Kredit

– Kreditheini.at – Kredite in Deutschland und Österreich: Angebote, Tipps und Hintergrundinformation.

Kreditangebote für ÖSTERREICHER:
SWK Bank Direktkredit - bonitätsabhängig
Kreditangebote für DEUTSCHLAND:
www.bon-kredit.de - Sofortkredit ohne Schufa!


Dispokredit oder Kreditkarte?

Zahlungsmittel Nr. 1 – die Kreditkarte. Wie eine Umfrage herausfand, ist die Kreditkarte das beliebteste Zahlungsmittel, wenn es um Online-Einkäufe geht. Waren im deutschsprachigen Raum vor Jahren noch, die Kreditkarten im Geldbeutel, werden Sie jetzt immer öfter bei Einkäufen im Internet eingesetzt. Der Wandel hat stattgefunden und die Kreditkarten-Anbieter locken mit ihren Angeboten, die oftmals eine gute Alternative sind.

Gerade die Kreditkarten, bei denen nicht die gesamte Summe der Einkäufe sofort gezahlt werden muss, sind sehr beliebt. Denn so kann der Online-Einkauf in kleinen Raten abbezahlt werden und es ist immer noch Geld zur Verfügung. Diese Darlehen sind nicht nur bei jungen Menschen sehr beliebt, auch ältere Menschen nutzen diese Art des Einkaufs, um sich kleine Wünsche zu erfüllen. Besonders an Weihnachten oder in den Urlaubsmonaten werden diese Angebote verstärkt wahrgenommen.

Dass immer mehr Menschen auf diese Kreditkarten zurückgreifen, liegt daran, dass Dispositionskredite oftmals sehr teuer sind. Zahlt man bei Kreditkarten um die 10% Zinsen, fällt der Dispositionskredit mit mindestens 12% Zinsen sehr hoch aus. Auch hat die Kreditkarte den Vorteil, dass hierüber schnell und einfach Einkäufe erledigt werden können, ohne dass eine lästige PIN Nummer eingegeben werden muss. Des Weiteren sind bei einem Dispositionskredit keine Raten erforderlich und daher ist es meist sehr schwierig, diesen wieder zurückzuführen. Bei einer Kreditkarte werden monatlich kleine oder auch größere Raten zurückgezahlt und somit wird der Gesamtbetrag immer weiter verkleinert.

© Photographer: Cristian Ardelean | Agency: Dreamstime.com


Kreditkarte für Senioren: Schulden im Alter

Was ich habe, gebe ich aus! Getreu diesem Motto scheinen in den USA die Senioren zu verfahren. Die Ruheständler zücken ihre Kreditkarten, wann und wo immer etwas bezahlt werden muss. Das mag ja auch keinen stören, denn schließlich sind Gelder dazu da, um ausgegeben zu werden. Doch der Haken an der Sache ist, dass ca. […]

weiterlesen »


Euro Kredit

Welcher Kredit darf es denn sein? Der Trend in den österreichischen Privathaushalten als auch bei den Unternehmen geht stark in Richtung Euro-Kredite. Weniger beliebt hingegen scheinen die Fremdwährungskredite zu sein, bei denen ein deutlicher Rückgang gegenüber den Vormonaten festzustellen ist. Während die Fremdwährungskredite rückläufig sind, erlebt das Euro-Kreditvolumen einen erstaunlichen Aufschwung, wie eine Datenauswertung der […]

weiterlesen »


Kleinkredit

Als Kleinkredite werden Kredite mit einer Summe zwischen 1.000 und 5.000 Euro, maximal bis 10.000 Euro, bezeichnet. Kredite unter 1.000 Euro sind die sogenannten „Mikrokredite“. Trotz geringer Summen können Kleinkredite oft eine schwere Belastung darstellen. Oft werden viele Kleinkredite von den Kreditnehmern unterschätzt. Nicht getilgte Kleinkredite sind laut den Schuldnerberatungen oft erste Schritte auf dem […]

weiterlesen »


Öffentliche Kreditprogramme: Kredit der öffentlichen Hand

Bei Krediten der öffentlichen Hand oder von öffentlichen Kreditprogrammen, handelt es sich um Kredite des Staates an private Unternehmen im Rahmen der staatlichen Förderprogramme. Die Kreditgewährung erfolgt zu Vorzugskonditionen und ist an die Erfüllung bestimmter Voraussetzungen gebunden. Das Ziel mit solchen öffentlichen Kreditprogrammen liegt im Bestreben des Staates begründet, den aktiven Leistungswettbewerb in der Wirtschaft […]

weiterlesen »


Vorschaltkredit

Beim Kredit ist eine lange Bindung in einer Hochzinsphase für den Kreditnehmer eher nicht so attraktiv. Der Vorschaltkredit soll diesem Problem Abhilfe verschaffen. Meist sind in Hochzinsphasen Immobilien besonders günstig zu haben. Mit dem Vorschaltkredit soll eine mögliche Finanzierungsform dieser günstigen Immobilien sichergestellt werden. Bei niedrigen Zinsen ist der Vorschaltkredit daher überflüssig. Es liegt zwar […]

weiterlesen »


Festsatzkredit und Terminkredit

Der Festsatzkredit hat wie der Terminkredit die gleiche Bedeutung. Es handelt sich dabei um einen kurzfristigen Kredit für die klassische Kreditkundschaft mit einem festen Zinssatz. Der Festsatz oder Terminkredit wird oft als Ergänzung zu den kurzfristigen Kontokorrentkrediten und den langfristigen Krediten angesehen. Der Festsatzkredit oder Terminkredit stellt dem Kreditnehmer einen festen Betrag zu einem festen […]

weiterlesen »


Endfällige Kredite

Endfällige Kredite werden am Ende ihrer Laufzeit in einer einzigen Summe zurückgezahlt. Besonders langfristige Kredite haben diese besondere Eigenschaft der Endfälligkeit. Während der Laufzeit hat der Kreditnehmer nur die Zinszahlungen zu leisten. Das aber in regelmässigen Abständen. Endfällige Kredite sind nicht gerade unbeliebt. Das liegt darin begründet dass eine mehrjährige Investitionsphase für eine gewisse Zeit […]

weiterlesen »


Tilgungskredit

Unter einem Tilgungskredit versteht man einen langfristigen Kredit der meist in feststehenden, sich regelmässig wiederholenden, zahlbaren Raten getilgt wird. Seine besondere Eigenschaft findet sich darin, dass mit zunehmender Laufzeit die Zinsbelastung sinkt. Dadurch dass die Zinsen aus dem Restschuldbetrag berechnet werden, nimmt die monatliche Belastung daher mit der Zeit ab. Der Tilgungskredit geniesst in Österreich […]

weiterlesen »


Langfristige und mittelfristige Kredite

Kredite mit einer Laufzeit von über fünf Jahren werden üblicherweise als langfristige Kredite betitelt. Kredite mit einer Laufzeit von einem bis fünf Jahren sind als die mittelfristigen Kredite bekannt. Die Bonitätskriterien bei der Kreditvergabe zwischen beiden Kreditarten unterscheiden sich grundsätzlich nicht. Nur beim langfristigen Kredit wird verstärkt auf eine langfristige Tilgbarkeit und einer langfristigen Werthaltigkeit […]

weiterlesen »


Überziehungskredit

Der Überziehungskredit ist für Privatkunden auch als Dispositionskredit bekannt, und wird für Geschäftskunden als Kontokorrentkredit bezeichnet. Der Überziehungskredit wird somit kontokorrentmässig verbucht, und in vielen Fällen dazu verwendet eine zusätzliche Kreditsumme für einen einmaligen und besonderen Bedarf mit einer eng begrenzt kurzen Laufzeit zu erhalten. Das besondere Merkmal eines Überziehungskredites ist die sichere Rückzahlung. Sie […]

weiterlesen »


Zusatz und Überbrückungskredit

Der Zusatz und Überbrückungskredit wird im Stile eines Kontokorrentkredites verbucht. Besonders dann, wenn die Verbuchung von Zusatz und Überbrückungskrediten einmalig und unregelmässig auftritt. Diese sind in der Regel streng zweckgebunden. Die Rückzahlung ist aber terminlich nicht so streng wie beispielsweise bei den Saisonkrediten. Zusatz und Überbrückungskredite finden häufig dann Anwendung, wenn die Schuld rasch wieder […]

weiterlesen »


Saisonkredit

Der Saisonkredit gehört in die Gruppe der Kontokorrentkredite. Die Kreditart hat sich aber als eigenständige Bezeichnung etabliert. Der Saisonkredit ist dem Zusatz und Überbrückungskredit sehr ähnlich. Der einzige Unterschied besteht darin dass der Saisonkredit regelmässiger in Anspruch genommen wird. Der Saisonkredit wird zum saisonbedingten Abbau von Forderungen herangezogen, und durch die erhöhten Einnahmen im Saisongeschäft […]

weiterlesen »


Betriebsmittelkredit

Der Betriebsmittelkredit ist eine Form des Kontokorrentkredites. Diese Kreditart dient der Finanzierung der Geschäftstätigkeit von Unternehmen. Der Betriebsmittelkredit soll Forderungen aus Lieferungen und Leistungen, als auch dringend benötigte Vorräte, finanzieren. Ein Betriebsmittelkredit wird in der Regel erst dann notwending, wenn der Lieferantenkredit und das Eigenkapital nicht ausreicht um die Aussenstände finanzieren zu können. Manchmal ist […]

weiterlesen »


Kontokorrentkredit

Der Kontokorrentkredit ist keine unwichtige Kreditform, und weist eine spezielle Art der Verbuchung laufender Geschäftsfälle und dem Modus der Zinsberechnung auf. Von daher stammt auch der eigentümliche Name. Der Kontokorrentkredit wird auf einem laufenden Konto verbucht, welches auch auf Guthabenbasis geführt werden kann. Der Kontokorrentkredit ist somit ein Kredit in laufender Rechnung. Der laufende Konto […]

weiterlesen »


Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS) • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.