Kredit

– Kreditheini.at – Kredite in Deutschland und Österreich: Angebote, Tipps und Hintergrundinformation.

Kreditangebote für ÖSTERREICHER:
SWK Bank Direktkredit - bonitätsabhängig
Kreditangebote für DEUTSCHLAND:
www.bon-kredit.de - Sofortkredit ohne Schufa!


Avalkredit, Geldleihgeschäfte und Kreditleihgeschäfte

Geldleihgeschäfte und Kreditleihgeschäfte sind zwei Kreditarten die sich doch sehr stark voneinander unterscheiden. Wie der Name schont vermuten lässt wird bei den Geldleihgeschäften Geld bewegt, was bei den Kreditleihgeschäften nicht der Fall ist. Bei den Kreditleihgeschäften gibt es lediglich ein Versprechen Zahlungen zu leisten, wenn der Kreditnehmer seinen Zahlungen gegenüber einem Dritten nicht nachkommt.

Der Avalkredit ist ein Beispiel von dieser Kreditart. Bürgschaften und Garantien kann man auch in diese Kategorie einteilen. Der Kreditgeber überträgt seine Kreditwürdigkeit dem Hauptschuldner. Man kann das auch als eine Art „Kreditleihe“ sehen.

Der Avalkredit wird auch oft als Bürgschaftskredit bezeichnet, bei dem ein Kreditinstitut eine selbstschuldnerische Bürgschaft übernimmt. Bürgschaften dieser Art werden oft und gerne von privaten Unternehmungen als auch Behörden gefordert. Dafür muss der Avalkreditnehmer Provisionen zahlen. Diese Provision nennt man Avalprovision. Die Höhe liegt zwischen einem und 2,5 Prozent im Jahr. Der Vorteil eines Avalkredites? Die zu leistenden Beträge belasten nicht die Liquidität.


Kredit Geldleihgeschäft und das Zinsverbot

Einen klassischen Kredit kann man auch als Geldleihgeschäft bezeichnen oder ansehen. Der Kreditnehmer bekommt vom Kreditgeber die Verfügungsgewalt über eine bestimmte Menge an Geld. Dafür verpflichtet sich der Kreditnehmer das Geld innerhalb eines bestimmten Zeitraumes zurückzuzahlen. Als Gegenleistung zahlt der Kreditnehmer dem Kreditgeber eine Entschädigung für das geborgte Geld. Diese Entschädigung ist den meisten Menschen […]

weiterlesen »


Kredit, Zinssatz und Zinsspanne

Der Zinssatz gibt die Höhe an wie Banken ihre Kredite und Einlagen verkaufen und bezahlen. Natürlich möchte die Bank dabei ein gutes Geschäft machen. Die Spanne darauf lässt sich aus dem Zinssatz ableiten und ist als Zinsspanne bekannt. Sie errechnet sich aus der Differenz von Zinsertrag und -aufwand zum gesamten Geschäftsvolumen. Man kann auch sagen […]

weiterlesen »


Kreditvergabe: wie Banken das Risiko beim Kredit minimieren

Jeder vergebene Kredit bedeutet für die Banken ein gewisses Risiko. Das Risiko umfasst nicht nur die Frage ob der Kredit auch zurückgezahlt werden kann, sondern beinhaltet auch die Sorge um die Stabilität der Landeswährung, wenn ein Kredit in das Ausland vergeben wurde, und dieser in der dortigen Währung zurückgezahlt werden muss. Die Bank trägt dann […]

weiterlesen »


Beteiligung an Kreditinstituten und Unternehmen

Uneinbringlich gewordene Kreditforderungen können von Kreditinstituten durch Beteiligungen an den betroffenen Unternehmen ausgeglichen werden. Dadurch besteht auch die Möglichkeit das Unternehmen vor einem drohenden Untergang zu retten. Das Risiko und die Verantwortung trägt bei solchen Geschäften immer die Bank alleine. Rettungsaktionen dieser Art enthalten einen enormen gesamtwirtschaftlichen Beitrag, der in der öffentlichen Diskussion leider nicht […]

weiterlesen »


Kündigung von zugesagtem Kredit

Wenn die Bank nach einer Kreditanfrage grünes Licht gibt und den Kredit zusagt, muss sie auch damit rechnen dass der Kredit vom Kunden in Anspruch genommen wird. Und das in vollem Masse. Da für die Kreditinstitute aus bereits zugesagten Krediten keine Turbulenzen entstehen sollten, wird daher eine sogenannte „Inanspruchnahmequote“ ermittelt. Im Kurzfristbereich gilt die als […]

weiterlesen »


Kredit Unterschiede: die Unterscheidungen

Grundsätzlich unterscheidet man zwischen dem klassischen Kreditgeschäft wie beispielsweise Konotkorrentkredit, Kredite an Firmenkunden, Selbständigen und nicht selbstständigen Privatpersonen, und dem standardisierten Kreditbereich. Unter das standardisierte Kreditgeschäft fallen standardisierte Baukredite, als auch gewerbliche Kredite und Privatkredite. Die Unterschiede zwischen den Krediten waren früher viel bedeutsamer als heute. Ebenso unterscheidet man den Ausnutzungsgrad. Wurde der Kredit nur […]

weiterlesen »


Kredit Test der Arbeiterkammer: wie findet man den günstigsten Kredit?

Mit dieser Frage hat sich in der vergangenen Woche die Arbeiterkammer beschäftigt. Üblicherweise würde man diese Frage mit der Höhe des effektiven Zinssatzes beantworten. Der effektive Zinssatz wird im Kreditvertrag als der Zins bezeichnet, der sich auf den gesamten Kostenfaktor für den Kredit bezieht. Doch ein Test bei 10 Filial- und 5 Direktbanken in Wien […]

weiterlesen »


BAWAG PSK Kredit

Gegründet wurde die Österreichische Postsparkasse (PSK) im Jahre 1882. 1926 war das Unternehmen in verlustreiche Börsenspekulationen verwickelt. Nach dem Anschluss Österreichs an das Deutsche Reich im Jahre 1938, wurde auf Grund der österreichischen PSK der Postsparkassendienst auch in Deutschland aufgenommen. Im Jahr 2000 wurden 74,82% der PSK Anteile an die BAWAG verkauft. 3 Jahre später […]

weiterlesen »


Privatbank: Kredit vom Privatbankier

Bei der Vergabe von Krediten fällt der Privatbankier in die Gruppe der Regional oder sonstigen Kreditbanken. Meist haben Kreditinstitute dieser Art die Rechtsform einer Personengesellschaft. Also entweder OHG oder KG. Bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts spielten Privatbankiers im europäischen Kreditgeschäft eine gewichtige Rolle. Erst das Aufkommen der Genossenschaftsbanken löste ihre Macht und ihren Einfluss […]

weiterlesen »


Staatliche Kredit Reglementierung

Im Laufe seiner jüngeren Geschichte wurde der Kredit ständig staatlicher Reglementierung unterworfen. Vor dem ersten Weltkrieg genoss der Kredit seine grössten Freiheiten. Nur in bestimmten Teilbereichen wagte es der Staat regulierend einzugreifen. Beispielsweise durch dach Hypothekenbankgesetz in Deutschland im Jahre 1899. Die ersten einschneidenden Erlebnisse in Form der Inflation nach dem ersten Weltkrieg und der […]

weiterlesen »


Kredit Volksbank

Volksbanken haben ihren Ursprung, so wie die Raiffeisenbanken, in genossenschaftlichen Banken. Ihr Ziel war die Selbsthilfe für kleine und mittlere Unternehmen im landwirtschaftlichen Bereich und im Gewerbe. Ebenso sollten dringend benötigte Kredite möglich gemacht werden. In Österreich wurde die Volksbank 1922 gegründet. Sie hat die Unternehmensform einer Aktiengesellschaft, und sieht sich selbst als Österreichs viertgrösste […]

weiterlesen »


Kredit Raiffeisenbank: genossenschaftliches Kreditinstitut

Die Gründung der Raiffeisenbank als genossenschaftliches Kreditinstitut basierte auf der Idee einer Selbsthilfe und einer Haftungssolidarität für kleine und mittlere Betriebe der Landwirtschaft und des Gewerbes. Man schrieb etwa die Mitte des 19. Jahrhunderts als diese Ideen zum ersten Mal in die Realität umgesetzt werden konnten. Dadurch konnte man die Beschaffung von Rohstoffen, Düngemitteln und […]

weiterlesen »


Kredit Sparkasse

Bevor die Sparkasse mit der Kreditvergabe und der Tätigkeit im Kreditgeschäft begann, war ihre ursprüngliche Aufgabe den einkommensschwächeren Bevölkerungsschichten die Aufbewahrung ihrer Ersparnisse zu ermöglichen. Ebenso sollten die Sparkassen eine gewinnbringende Anlage der Gelder ihrer Kunden sicherstellen, und für Städte und Gemeinden als „Gewährträger“ für deren Verbindlichkeiten haften. Mit der Zeit dehnte die Sparkasse ihre […]

weiterlesen »


Anfang und Entstehung der Kredite

Die Geschichtsschreibung des modernen Kredites beginnt in der Mitte des 19. Jahrhunderts. Ausschlaggebend dafür war der wirtschaftliche und technologische Fortschritt in Europa. Es war die Zeit der sogenannten Gründerjahre. Grossprojekte wie beispielsweise der Eisenbahnbau konnten von den Privatbankiers nicht mehr so leicht finanziert werden. Und wenn dies finanziell möglich war, belastete das Kreditgeschäft den Bankier […]

weiterlesen »


Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS) • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.