Kredit

– Kreditheini.at – Kredite in Deutschland und Österreich: Angebote, Tipps und Hintergrundinformation.

Kreditangebote für ÖSTERREICHER:
SWK Bank Direktkredit - bonitätsabhängig
Kreditangebote für DEUTSCHLAND:
www.bon-kredit.de - Sofortkredit ohne Schufa!


Online Kreditvergleich in Italien

Das italienische Bankwesen hat eine lange Tradition. Durch die vielen verschiedenen Staaten im heutigen Italien während des Mittelalters, machten Geldwechsler (Banchieri) gute Geschäfte. Das Geld wurde dabei auf einem Tisch (Banca) ausgebreitet. Es ist daher kein Zufall dass die erste Girobank der Welt 1407 in Genua gegründet wurde. Eine Girobank ist eine Bank, zu deren hauptsächlichen Aufgaben die Abwicklung des bargeldlosen Zahlungsverkehrs unter Kaufleuten gehört. Erst 1619 wurde die erste Girobank in Deutschland gegründet. Also bedeutend später.

Kredite gab es in Österreich freilich schon vor dem Mittelalter, jedoch wurde der Kreditmarkt von Italien kommend Anfang 1500 wieder neu belebt. Die Kredite wurden damals in der Regel mit 5 Prozent verzinst. Kreditzinsen sind deshalb so bemerkenswert, da damals eigentlich noch das kirchliche Zinsverbot seine Gültigkeit hatte.

Die Kreditvergabe im Internet war eine weitere revolutionäre Entwicklung. Ein guter Grund also einmal zu unseren italienischen Nachbarn zu blicken, um zu sehen welche Banken ihre Kredite im Internet anbieten, und zu welchen Konditionen diese zu bekommen wären. Derzeit gibt es eigentlich nur 3 Banken die ihre Kredite auch im Internet anbieten: RAT@WEB (Banco Popolare), FINDOMESTIC BANCA und SANTANDER CREDI AGILE.

RAT@WEB (Banco Popolare)
Den günstigsten Nominalzinssatz bietet RAT@WEB an. 7 Prozent macht dieser aus. RAT@WEB ist ein Finanzdienstleister, der sich auf Familienkredite spezialisiert hat. Das Institut wurde im Jahr 1987 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Mailand. Banco Popolare hält 39% der RAT@WEB. Bei einer Kredithöhe von 10.000 Euro, mit einer Laufzeit von 3 Jahren, sind 11.180,79 Euro zurückzuzahlen. Etwa 310 Euro wären dabei monatlich zu begleichen. Die Gebühren sind mit 14,62 Euro (Abschlussgebühr) + 1,3 Euro pro Monat und 1,81 Euro pro Jahr (Inkassogebühr und Kontoführungsgebühr) im Vergleich zu österreichischen Kreditgebern im Internet sehr günstig.

Findomestic Banca
Die Findomestic Banca existiert seit 1984, und ist in ganz Italien tätig. Auch sie gehört zu den 3 Instituten in Italien, die im Online Kreditgeschäft tätig sind. Auch hier macht bei unserem Test die Kreditsumme 10.000 Euro aus. Zurückzuzahlen in 36 Monaten. Der Nominalzins beträgt 9,96 Prozent. Der effektive Jahreszins macht 10,43 Prozent aus. Insgesamt sind hier 11.610 Euro zurückzuzahlen. Möchte man gerne eine Kreditversicherung dazunehmen, so zahlt man insgesamt 12.214,80 Euro zurück.

Santander Bank
Der dritte und letzte Kreditgeber im Test ist die Santander Bank mit dem klingenden Namen für ihr Kreditprodukt „Santander Credi Agile“. Die Santander Bank ist seit mehr als 150 Jahre im Kreditgeschäft tätig, und existiert in mehr als 40 Ländern. In Italien zählt man 40 Filialen. Als nominaler Zinssatz werden 9,99 Prozent (inklusive Versicherung) angegeben. Der effektive Jahreszins beträgt 11,02 Prozent. Bei einer Kredithöhe von 10.000 Euro, einer Laufzeit von 3 Jahren sind daher 12.313,08 Euro zurückzuzahlen. Verzichtet man auf die Versicherung, verringert sich die Rückzahlung auf 11.616,12 Euro. Der effektive Zinssatz enthält eine Abschlussgebühr (14,60 Euro), als auch Inkasso und Kontoführungsgebühren (0,90 Euro pro Monat und 2,81 Euro pro Jahr).

Fazit: den mit Abstand günstigsten Kredit gibt es bei RAT@WEB der Banco Popolare. Die Kreditangebote von der Findomestic Banca und der Santander Bank liegen in etwa gleich auf. Um 6,12 Euro ist der Kredit bei der Findomestic Bank günstiger als bei Santander.

Interessant: bei einem Kreditvergleich in Österreich Anfang September dieses Jahres präsentierten sich die Kreditkosten in Österreich wesentlich teurer als in Italien. Einen Effektivzinssatz von 11,49 Prozent gab es damals bei der Santander Consumer Bank. Ein Kredit bei der RAT@WEB in Italien ist daher bei einer Kreditsumme von 10.000 Euro und einer Laufzeit von 3 Jahren um 591,28 Euro günstiger als in Österreich. Bei den zwei anderen Banken in Italien macht der Unterschied gegenüber der Bank in Österreich immerhin noch um die 150 Euro aus.

Bild: © Hugo Maes | Dreamstime.com


Bald Rettungskredite für Italien notwendig?

Ist Italien als Nächstes dran? Das soll jetzt auf keinen Fall zu dramatisch klingen. Doch der Reihe nach erleben die europäischen Staaten eine Krise, da rechnet man ja beinahe automatisch mit dem Schlimmsten. Scheint die Krise des einen Landes ein wenig eingedämmt, kommen schon die Meldungen über ein weiteres Land, das in einen finanziellen Engpass […]

weiterlesen »


Italien: Kredit gegen illegale Einwanderung

Italien lässt sich die Eindämmung der illegalen Einwanderung aus Nordafrika einiges an Geld kosten. 150 Millionen Euro wurde zusammengetragen um Tuniesien einen Kredit gewähren zu können. Die Tunieser sollen das Geld für technische Mittel und der Personalausbildung gegen die illegale Einwanderung nach Italien investieren. Die treibende Kraft hinter dem Geschäft war Italiens Aussenminister Franco Frattini. […]

weiterlesen »


Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS) • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.