Kredit

– Kreditheini.at – Kredite in Deutschland und Österreich: Angebote, Tipps und Hintergrundinformation.

Kreditangebote für ÖSTERREICHER:
SWK Bank Direktkredit - bonitätsabhängig
Kreditangebote für DEUTSCHLAND:
www.bon-kredit.de - Sofortkredit ohne Schufa!


Welche Kreditbanken gibt es im Niger und was hat Libyen damit zu tun?

Während der letzten Jahrzehnte hat das Bankgewerbe im afrikanischen Niger einen enormen Wirtschaftsaufschwung erlebt. Dies hat eine Erweiterung der Geschäfte ermöglicht. Traditionell werden beim Kreditgeschäft die wirtschaftlichen Aktivitäten in drei Sektoren unterteilt:

Der primäre Sektor: Landwirtschaft, Wasser und Wald, Fischerei.

Der sekundäre Sektor: Industrie und Manufaktur, Bergbau, Energetik und Rohstoffe.

Der tertiäre Sektor: Öffentliche und private Dienstleistungen, unter anderem auch die Aktivitäten im Bankensektor, Finanz- und Versicherungswesen.

Unter anderem auch Transport, Tourismus, Handwerk, Anwälte, Gerichtsvollzieher, Notare und Makler.

Jeder dieser Sektoren umfasst eine gewisse Anzahl an wirtschaftlichen Branchen. Die Aktivitäten im Bankwesen bilden einen speziellen Bereich des tertiären Sektors. In Niger, welches ein Entwicklungsland ist, ist der tertiäre Sektor sehr gross.

In der Wirtschaft wird der tertiäre Sektor mehr und mehr modernisiert. 2011 verfügte Niger bereits über Dutzende Bankinstitutionen.

Hier eine Liste der Banken und anderen Bankinstitutionen, die in Niger tätig sind:

Banque Centrale des Etats de l’Afrique de l’Ouest“ (BCEAO) (Zentralbank Westafrikas). Diese Bank gehört UEMOA. Diese Bank ist ebenfalls im Inneren Nigers, wie zum Beispiel in Maradi und Zinder, vertreten. Begonnen hat die Bank mit Filialen in Niamey. Die BCEAO gibt es in Niger bereits seit der französischen Kolonisation, allerdings wurde sie zu diesem Zeitpunkt unter einem anderen Namen geführt.

«La Banque Internationale pour l’Afrique» (BIA) (Internationale Bank für Afrika). Das System, unter welchem diese Bank läuft, ist das älteste Bankensystem in Niger. Das System wurde bereits im 19. Jahrhundert in den französischsprachigen Ländern Afrikas eingeführt. Seither gab es viele Veränderungen. Die BIA kann daher als die „große Schwester“ aller Banken in Niger gesehen werden. Sie wächst Jahr für Jahr und hat bereits das Vertrauen vieler Unternehmen in Niger gewonnen. Derzeit erfährt die Bank einen starken Aufschwung. Die BIA gibt es in allen Regionen Nigers, speziell aber in den großen Städten wie Zinder, Maradi, Dosso, Tahoua, Agadez, Konni und Gaya. Alleine in Niamey gibt es sechs Filialen der BIA.

Sonibank“: Diese Bank wurde aus der BDRN, einer gemischten Wirtschaftsgesellschaft, erschaffen. Bei der BDRN haben sich 70 Milliarden Ersparnisse der Nigerianer verflüchtigt. Die Bank hat in den größten Städten Nigers, wie unter anderem Zinder, Maradi, Agadez, Dosso, Birnin Konni etc. Filialen.

La Banque Commerciale de Libye-Niger“ (Die Wirtschaftsbank in Libyen und Niger): Diese Bank hieß früher BALINEX und wurde vom Staat Niger und Libyen eröffnet. Diese Bank hat nur eine Filiale in Niger und zwar in Niamey.

L’Ecobank“: Diese Bank gewinnt immer mehr an Vertrauen der Bevölkerung. Sie hat nun auch den Schritt gewagt, in anderen größeren Städten wie Maradi und Zinder Filialen zu eröffnen und ist somit nicht nur in Niamey vertreten.

BOA (Bank of Africa): Gegründet in den 90er Jahren.

BRS (Regionale Bank für Solidarität): Dies ist eine Institution die von der UEMOA eröffnet wurde. Sie versucht ebenfalls, sich in den größten Städten des Landes niederzulassen.

BSIC: Diese Bank wurde von den Mitglieder der CEN/SAD gegründet. Derzeit ist die Zukunft dieser Bank aber ungewiss, speziell aufgrund der Libyen Krise. Die Bank ist in Niger nicht sehr bekannt.

La Banque Atlantique“ (Atlantik-Bank): Diese internationale Institution hat bereits Filialen außerhalb von Niamey, zum Beispiel in der Stadt Maradi.

Banque Islamique“ (Islamische Bank): Diese Bank gehört einer internationalen, muslimischen Gruppe, die ebenfalls in Pakistan und im Sudan tätig ist. Weitere muslimische Banken wie die „Banque islamique de développement BDI“ (Islamische Bank für Entwicklung) und die „Banque arabe pour le développement économique en Afrique BADEA“ (Arabische Bank für die wirtschaftliche Entwicklung in Afrika) sind derzeit noch nicht in Niger vertreten.

La banque Agricole“ (Die Landwirtschaftsbank): Dies ist eine neue Bank, die kürzlich vom Staat Niger und nationalen Partnern gegründet wurde. Sie ist eines der besten Souvenirs der militärischen Macht, die die CSRD in der nigerianischen Republik ausübte.

La Banque d’habitat“ (Wohnbank): Die Gründung dieser Bank wurde vor kurzem veröffentlicht, aber im Moment ist die Bank noch nicht offiziell tätig. Diese Bank soll die Leere ausfüllen, den der Kredit in Niger hinterlassen wird.

In der wirtschaftlichen Hauptstadt Nigers, Maradi, wächst der Bankensektor nach und nach. Banken wie BRS, l’Ecobank, BOA oder ältere Banken wie die BCEAO, BIA oder Sonibank eröffnen Filialen in Maradi. Aber um all diese Banken „nähren“ zu können, sind viele Ersparnisse der Bevölkerung notwendig, und um Ersparnisse zu erhalten, muss die Wirtschaft des Landes wachsen.

Bild: © Paulo Cruz | Dreamstime.com


10 Jahre als Mikrokredit Anbieterin in Niger

Eine erfolgreiche Afrikanerin plaudert über ihr Leben Interview mit einer Karrierefrau aus Nigeria, die 10 Jahre im Sektor der Mikrokredite für den ländlichen Raum in einem afrikanischen Land tätig war. Heute ist sie in Brüssel als Beamtin für die europäisch-afrikanische Zusammenarbeit zuständig. Die gebürtige Nigerianerin war ebenso als Diplomatin aktiv und kann, trotz ihres jungen […]

weiterlesen »


Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS) • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.