Kredit

– Kreditheini.at – Kredite in Deutschland und Österreich: Angebote, Tipps und Hintergrundinformation.

Kreditangebote für ÖSTERREICHER:
SWK Bank Direktkredit - bonitätsabhängig
Kreditangebote für DEUTSCHLAND:
www.bon-kredit.de - Sofortkredit ohne Schufa!


Investieren in Immobilien? Was man beachten muss …

Interview mit Familie Ostermaier zum Thema Immobilienanlage

immobilien famile anlageHerr und Frau Ostermaier haben erst kürzlich eine größere Kapitalanlage getätigt und sich dabei für ein direktes Immobilien Investment entschieden. Im Interview wollen wir erfahren, weshalb sich der Zahnarzt und die Lehrerin ausgerechnet für eine Immobilie entschieden haben und welche Auswahlkriterien für sie besonders wichtig gewesen sind.

Aus welchen Gründen haben Sie in eine Immobilie investiert?

Uns ist es wichtig gewesen, möglichst zeitnah ein Investment fernab der Zinsmärkte zu tätigen. Die Marktzinsen werden immer geringer und dann wäre da noch die Euro-Krise. Niemand weiß so genau, wie es mit dem Euro weitergeht. Wir wollten deshalb kein Risiko eingehen und haben uns bewusst für das Betongold entschieden. Außerdem traten wir kürzlich eine Erbschaft an, weshalb es uns möglich war, einen größeren Betrag zu investieren.

Wie genau haben sie sich entschieden?

Am Ende ist es eine sanierte Altbauwohnung in Salzburg geworden. Es handelt sich um eine Penthouse Wohnung mit gehobener Ausstattung, die zum Zeitpunkt des Verkaufs bereits vermietet gewesen ist. Der Mieter befindet sich weiterhin im Objekt, die meisten organisatorischen Aufgaben werden von einem professionellen Hausverwalter übernommen.

Worauf haben Sie bei der Objektauswahl geachtet?

Für uns war es wichtig, dass sich die Immobilie in einer prosperierenden Stadt befindet, in der wir uns selbst ebenfalls wohl fühlen. Wir können es uns gut vorstellen, die Wohnung später einmal selbst zu nutzen oder sie auch unserer Tochter zur Verfügung zu stellen, die in ferner Zukunft einmal ihr Studium in Salzburg beenden wird. Die Eignung zur Eigennutzung war uns ungemein wichtig, deshalb haben wir genau darauf geachtet, dass uns Grundriss und Ausstattung der Wohnung auch persönlich zusagen.

Was war die größte Schwierigkeit beim Investieren?

Die größte Herausforderung bestand für uns zweifelsohne darin, die passende Immobilie zu finden. In Salzburg ist die Nachfrage nach gut ausgestatteten Wohnungen derzeit ungemein groß. Etliche Eigentümer nutzen die Chance und fordern sehr hohe Preise. Wir hatten zeitweise sogar einen Makler eingeschaltet, konnten aber glücklicherweise selbst fündig werden. Bei der Suche haben wir auf die Immobiliensuche ImmobilienScout24.at zurückgegriffen, weil man dort auf die mit Abstand größte Immobilienauswahl blicken kann. Da wir ohne Makler fündig geworden sind, konnten wir eine hohe Provisionszahlung vermeiden.

Weshalb haben Sie nicht auf Immobilienaktien gesetzt?

Unser Bankberater hatte uns tatsächlich auf diese Anlageform aufmerksam gemacht. Allerdings weiß man als Außenstehender nie so genau, was das Management eines solchen Unternehmens in Zukunft machen wird. Zwar locken größere Renditen, aber das Risiko ist ebenfalls höher bemessen. In Anbetracht des großen Anlagebetrags war es uns letztlich zu riskant, diesen Weg einzuschlagen.

Bild: © Haywiremedia | Dreamstime.com


Kommentarfunktion ist deaktiviert

Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS) • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.