Kredit

– Kreditheini.at – Kredite in Deutschland und Österreich: Angebote, Tipps und Hintergrundinformation.

Kreditangebote für ÖSTERREICHER:
SWK Bank Direktkredit - bonitätsabhängig
Kreditangebote für DEUTSCHLAND:
www.bon-kredit.de - Sofortkredit ohne Schufa!


Gratis Girokonto: Warum man Kontoführungsgebühren meiden sollte

gratis girokonto kontoführungsgebührenÜberall wird gespart und geknausert. Sonderangebote werden gejagt, Prospekte eingehend studiert, und die Ohren für alle möglichen Vergünstigungen gespitzt. Hat ein Bekleidungsgeschäft oder Elektronikladen einmal ordentliche Prozentnachlässe, wird massenweise gestürmt als ob es kein Morgen gäbe. Nur bei einer Sache sind die Österreicher nicht so voller Begeisterung dabei. Beim Wechsel ihres kostenpflichtigen Girokontos zu einem kostenlosen Girokonto.

Es dürfte an der Bequemlichkeit liegen. Denn kostenlose Girokonten sind in Österreich schon länger verfügbar. Doch meist verfährt man nach dem Motto: „Da bei meiner Hausbank hatten schon meine Eltern ihr Girokonto, da möchte ich meins auch haben.“ Ausserdem führt man meist an, dass die Kontoführungsgebühren, manchmal auch nur kurz „Kontoservice“ genannt, ohnehin so gering seien, „Peanuts“ eben, und deswegen so einen Aufstand machen, kündigen, und dann alle Kontoverbindungen ändern müssen?

Die „Peanuts“ der Kontoführungsgebühren

Die monatlichen Gebühren des Girokontos einer bekannten österreichischen Bank kosten um die 7 Euro. Im Jahr sind das bis zu 84 Euro. Bei anderen Banken könnte sich die jährliche Summe sogar sehr nahe an die 100 Euro bewegen. Was könnte man sich dafür alles kaufen? Da wäre schon einiges drinnen. Eine schöne Summe die man sich jedes Jahr sparen könnte.

Zumindest könnte man vor einem Wechsel wenigstens mit der Hausbank sprechen, ob man mit den Kontoführungsgebühren etwas machen möchte. Vielleicht verzichtet die Bank ja auf diese für den Kunden völlig unnötigen Gebühren, und überzeugt einem so zum Bleiben?

Der Wechsel des Girokontos ist natürlich mit etwas Mühe verbunden. Alle regelmässigen Zahlungsempfänger von Daueraufträgen wie Versicherungen, oder Kreditanbieter müssen darüber informiert werden, ebenso sollte man nicht vergessen dem Arbeitgeber davon in Kenntnis zu setzen, damit das Gehalt dann auch auf das richtige Konto überwiesen wird. Doch der Zeitaufwand von wenigen Stunden steht wohl in keinem Verhältnis zu den Ersparnissen in den kommenden Jahren.

Gratis Girkonten in Österreich: Die Übersicht

Eine Übersicht von kostenlosen Girokonto in Österreich gibt es unter folgendem Verweis: http://www.kreditheini.at/2012/08/kostenloses-girokonto-in-osterreich/

Bild: © Ron Sumners | Dreamstime.com


Kommentarfunktion ist deaktiviert

Powered by WordPress • Theme by: BlogPimp/Appelt MediendesignBeiträge (RSS) und Kommentare (RSS) • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.